Radfahrer niedergemäht: Pkw-Lenker flüchtete

Zu einem tragischen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht kam es heute, Donnerstag, zwischen 6 Uhr und 6.30 Uhr auf der L2 zwischen Markgrafneusiedl und Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf).

Aktualisiert am 02. Dezember 2021 | 12:33
Lesezeit: 1 Min
Radfahrer niedergemäht: Pkw-Lenker flüchtete Markgrafneusiedl Obersiebenbrunn
Foto: SMAX (Collage NÖN)

UPDATE: Ein Fahrer meldete sich am Freitag bei der Polizei:

Ein Radfahrer war von Markgrafneusiedl kommend in Richtung Obersiebenbrunn unterwegs. Zur gleichen Zeit lenkte ein derzeit noch unbekannter Fahrer einen Pkw in die selbe Richtung und kollidierte mit dem Radfahrer. Dieser wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert.

Der Pkw-Lenker setzte seine Fahrt unbeirrt weiter, ohne anzuhalten. Der Radfahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem Notarztwagen ins Wiener SMZ-Ost eingeliefert werden.

MARKGRAFNEUSIEDL, OBERSIEBENBRUNN Radfahrer niedergemäht: Pkw-Lenker flüchtete
Foto: SMAX

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und bittet um zweckdienliche Hinweise. Sollte jemandem etwas in der besagten Zeit aufgefallen sein, möge er sich umgehend bei der Polizei melden.

Update

Beim Fahrzeug des Unfallverursachers muss der Seitenspiegel auf der Beifahrerseite fehlen. Dieser wurde am Unfallort von der Polizei sichergestellt. Das Fahrzeug dürfte dunkelgrau sein, zumindest die Kunstoffverkleidung des Spiegels trägt diese Farbe.

MARKGRAFNEUSIEDL, OBERSIEBENBRUNN Radfahrer niedergemäht: Pkw-Lenker flüchtete
Foto: SMAX