Neusiedl an der Zaya

Erstellt am 14. Januar 2019, 05:20

von Christoph Szeker

Renovierung: Neues Gewand für das Gemeindeamt. Der Gemeinderat beschloss in der jüngsten Sitzung, das Amtshaus zu sanieren.

Um 45.000 Euro soll das Neusiedler Gemeindeamt heuer saniert und modernisiert werden.  |  NÖN

Im Ort steht dieses Jahr unter anderem das große Gemeindefest im Juni am Programm: Es werden 55 Jahre Wiederverleihung des Marktrechtes und 130 Jahre Partnerschaft mit Kaltenbach im Zillertal gefeiert.

Die Gemeindeführung rund um VP-Bürgermeister Andreas Keller will diese Gelegenheit nutzen, um auch gleich das Gemeindeamt zu renovieren. Im Budget wurden dafür 45.000 Euro veranschlagt. „Die Fassade, der Eingangsbereich und das Dach sowie einige andere Gebäudeteile müssen erneuert werden“, erklärt Keller. Da der Festakt am Hauptplatz vor dem Amtsgebäude stattfinden wird, soll die Einrichtung einen gebührenden Anblick abgeben.

Es seien Stücke der Fassade bereits abgeplatzt und auch das Garagentor, das in der Zeit nach dem Krieg gebaut wurde, sei nicht mehr in gutem Zustand. „Die Renovierung ist somit notwendig“, schließt Keller.