Obersiebenbrunn

Erstellt am 07. Januar 2019, 21:01

von Markus Szelnekovics

Skurril: „Rodelspaß“ mit Auto ging schief. Unbekannte Täter krachten beim Driften auf einem Spielhügel mit einer Rutsche zusammen.

Die Rutsche wurde durch den Zusammenstoß mit einem Fahrzeug stark beschädigt.  |  Smax

In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag verwechselten bisher unbekannte Täter den Rodel- und Spielhügel wohl mit einer Rallye-Strecke.

Vermutlich handelte es sich bei den Verursachern um junge Erwachsene, die bei den winterlichen Verhältnissen unbedingt driften wollten. Dabei ging einiges schief: Das Fahrzeug dürfte außer Kontrolle geraten und schließlich mit der Rutsche am Hügel kollidiert sein.

Die Rutsche wurde dabei völlig zerstört, das Fahrzeug müsste ebenfalls beschädigt sein. Der Zaun des Kindergartens wurde nur knapp verfehlt, sonst wäre dieser vermutlich nur noch ein Bretterhaufen.