Ämterwechsel: Rotation im Gemeinderat. Nach dem Ausscheiden von Johann Wittmann ist Josef Hradil Mandatar.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Januar 2019 (04:06)
privat
Johann Wittmann scheidet nach 14 Jahren aus dem Gemeinderat aus.

Nach fast drei Amtsperioden als geschäftsführender Gemeinderat in Orth entschloss sich Johann Wittmann (VP), aus der Politik auszuscheiden. Dadurch musste das frei gewordene Mandat neu besetzt werden. Bei der jüngsten Sitzung des Ortsparlaments wurde Josef Hradil als neuer VP-Mandatar angelobt, sein Parteikollege Michael Kvasnicka wurde wiederum einstimmig in den Gemeindevorstand gewählt.

privat
Michael Kvasnicka wurde neuer geschäftsführender VP-Gemeinderat.

In der Folge wurde auch die Zuständigkeit bei drei Referaten auch neu festgelegt: VP-Vizebürgermeisterin Elisabeth Wagnes übernahm das Sozialreferat von geschäftsführendem VP-Gemeinderat Josef Drabits, der wiederum die Agrar- und Umweltangelegenheiten von Johann Wittmann übernahm. Und um die Rochade perfekt zu machen, bekam der neue geschäftsführende VP-Gemeinderat Michael Kvasnicka das Kulturreferat von Vizebürgermeisterin Elisabeth Wagnes zugeteilt.

Für die außerordentlich gewissenhafte Arbeit, die Wittmann 14 Jahre für die Gemeinde geleistet hatte, wurde ihm die Ehrennadel in Silber der Marktgemeinde Orth an der Donau verliehen.

JS
Josef Hradil (VP) zieht wieder in den Orther Gemeinderat ein.