Demmer führt die ÖVP in die Wahl. Der Bürgermeister will seinen Sessel behalten. Er setzt auf Erfahrung und frischen Wind.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 18. Januar 2020 (04:46)
Bürgermeister Karl Demmer (vorne, Mitte) und sein Team wollen weiter für Prottes arbeiten.
ÖVP

Bürgermeister Karl Demmer will seinen Ortschef-Sessel verteidigen: Er ist der Spitzenkandidat der örtlichen Volkspartei bei der Gemeinderatswahl am 26. Jänner.

Die VP setzt auf eine Mischung aus Erfahrung und neuen Gesichtern. Die Schwerpunkte sind die Schaffung von neuem Siedlungsgebiet, die sinnvolle Nutzung des Schlecker-Areals sowie der Klimaschutz.

Von 19 Sitzen hat die VP derzeit zwölf inne, „Pro Prottes“ (tritt nicht mehr an, Anm.) verfügt über fünf Mandate, das „Team Prottes“ über zwei.