Promis carvten am Stuhleck um die Wette. Trotz Wind und Regen konnte das 21. Promiskirennen am Stuhleck von Veranstalter Kurt Faist durchgeführt werden.

Von Ernst Spet. Erstellt am 17. Februar 2020 (19:07)

„Nutznießerin“ der Veranstaltung ist Vera Russwurm und der von ihr ins Leben gerufene Verein „Komm und hilf mit Vera“. Für viele der Starter, darunter der Lasseer Hafnermeister Franz Kubena, gab es starke Konkurrenz.

Ex-Nationalteam-Kicker Walter „Schoko“ Schachner, Topmodel Werner Schreier oder der Künstler Tim Tom Norden bei den Herren und Ex- Skiprofi Katrin Gutenson, Schauspielerin Sonja Kirchberger sowie die ehemalige Eisprinzessin Claudia Kristofics-Binder waren nur einige davon.

Das interne ORF-Duell konnte heuer Paul Tesarek vor Hans Bürger für sich entscheiden. Bei der abendlichen Galaveranstaltung im Casino Baden gesellte sich dann auch noch der Marchfelder Unternehmer Erich Müller mit Gattin Andrea unter die illustre Gästeschar.

Der Showblock reichte von den beiden Opus Frontmännern Ewald Pfleger und Herwig Rüdisser über Peter Kent, Flo Daxner und Gary Howard, Sänger und Entertainer Gregor Glanz sowie den „österreichischen Elvis“ Ron Glaser. Bei einer Versteigerung – unter anderem von Bildern des Künstlers Norden oder einem Kachelofen von Kubena – konnte Faist noch weitere Euro für den Verein von Vera Russwurm lukrieren.