Strasshof an der Nordbahn

Erstellt am 11. Juni 2018, 20:16

von NÖN Redaktion

Fahndungserfolg: Diebe im Zug festgenommen. Vier Männer, die am Bahnhof Fahrräder gestohlen hatten, wurden von Polizeistreifen in der Schnellbahn dingfest gemacht. Eine Zeugin gab entscheidenden Hinweis.

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnten Polizeibeamte die vier Diebe stellen.Shutterstock/Andrey Popov(Symbol)  |  Shutterstock/Andrey Popov(Symbol)

Am vergangenen Donnerstag gegen 12.30 Uhr beobachtete eine Frau, wie vier Personen beim Bahnhof drei Fahrräder stahlen und sich damit aus dem Staub machten. Von der Zeugin erfuhren die Polizeibeamten, dass sich die Täter bereits mit ihrem Diebsgut in der Schnellbahn in Fahrtrichtung Wien befanden.

Die Verdächtigen konnten schließlich nach einer Durchsuchung des Zuges, der im Bahnhof Deutsch-Wagram von den ÖBB angehalten wurde, von den Polizeibeamten festgenommen werden. Die gestohlenen Drahtesel wurden sichergestellt. In der Zwischenzeit meldete bereits ein Opfer den Diebstahl ihres Fahrrades. Es befand sich zweifelsfrei unter der Beute. Bei einer später durchgeführten Nachschau am Tatort konnten außerdem zwei aufgeschnittene Fahrradschlösser gefunden und sichergestellt werden. Die festgenommenen Männer wurden zur Polizei-Inspektion Deutsch-Wagram gebracht und durchsucht. Dabei fand man Tatwerkzeuge wie eine Beißzange und eine Eisensäge, welche sie offensichtlich bei ihren Diebstählen verwendet hatten.

Bei den vier beschuldigten Männern im Alter von 37, 39, 42 und 43 Jahren handelt es sich um obdachlose polnische Staatsbürger. Die mutmaßlichen Täter waren bei den Vernehmungen nicht geständig, verweigerten auch teilweise die Aussage und wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in das Gefangenenhaus der Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Die Polizei möchte sich ausdrücklich bei der aufmerksamen und schnell reagierenden Zeugin bedanken, die den Beamten den entscheidenden Hinweis gab.