Zistersdorf

Erstellt am 19. Februar 2018, 19:54

von Nina Wieneritsch

Narrentreiben in der Stadt. Einen Tag vor dem Valentinstag Zistersdorf in ein „Blumenmeer“ zu verwandeln, das war wohl die Intention der Neuen Mittelschule, der Veranstalterin des 25. Faschingsumzugs, der auch heuer zahlreiche Zuschauer aus nah und fern in die Stadt lockte.

Zahlreiche Narrengruppen waren der Einladung der Initiatorin, NMS-Direktorin Sandra Steineder-Storch, gefolgt, um mit ihren bunt geschmückten Wägen und in farbenfrohen Kostümen die Zistersdorfer Innenstadt in eine Faschingshochburg zu verwandeln.

Lehrer und Schüler der NMS brachten Farbe ins Faschingstreiben und verbreiteten gute Laune. Die zahlreich angereisten Schaulustigen und Narren feierten zuerst am Kirchenplatz und danach noch in den Lokalen. Für die passende Musik sorgte wiederum Charly Jirsa, der die Stadt zum Schunkeln brachte.