Gebäude in Gänserndorf in Flammen: Hunde starben. In der Nacht auf Samstag eilte die Freiwillige Feuerwehr Gänserndorf gegen 5.15 Uhr zu einem Brandeinsatz/Brandverdacht in die Industriestraße. Ein Gebäude mit mehreren Hundezimmern stand in Flammen!

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. Januar 2019 (11:19)
Feuerwehr der Stadt Gänserndorf

Nach der Ankunft der Gänserndorfer Florianis alarmierte man die Freiwillige Feuerwehr Gänserndorf mittels Gesamtalarm, die Feuerwehr Strasshof und die angrenzende Betriebsfeuerwehr OMV nach.

Feuerwehr der Stadt Gänserndorf

Die Einsatzkräfte nahmen eine C-Löschleitung unter Atemschutz vor, um die Flammen in dem bereits in Vollbrand stehenden Gebäudeteil mit mehreren Hundezimmern zu bekämpfen. "Leider konnten die an dieser Seite beherbergten Hunde nicht mehr gerettet werden", wie die Wehr in einer Aussendung am Sonntag bekannt gab.

Der weitere Atemschutztrupp öffnete die nicht im Brand stehenden Hundezimmer, aus denen man zwei Tiere retten konnte.

Zur Unterstützung beim Löschangriff wurde zum Abschluss noch Schaummittel beigemengt um den Brand endgültig zu ersticken. Nach knapp 4 Stunden Einsatzdauer konnten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.