Laura Kamhubers nächster Youtube-Meilenstein. Laura Kamhubers Video zu „I Will Always Love You“ knackt auf Youtube den „The Voice“-Rekord! Skype-Auftritt in Sondersendung. Song-Release aber verschoben.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 08. April 2020 (06:01)
Laura Kamhuber
Archiv

Vor sieben Jahren hat Laura Kamhuber mit ihrer Version von Whitney Houstons „I Will Always Love You“ die Juroren bei der Castingshow „The Voice Kids“ ins Staunen versetzt – und in Folge unzählige weitere Menschen. Mit dem Video vom Auftritt bei der Show in Berlin wurde sie bereits vor Jahren zum Youtube-Star. Jetzt hat die Amaliendorferin den nächsten Meilenstein fast erreicht: Das Video wurde beinahe 200 Millionen Mal angesehen!

„Damit ist es das meistgesehene Video in der Geschichte von ‚The Voice‘ weltweit“, erzählt die 19-Jährige stolz. „Dazu ist es auch österreichweit das meistgesehene Youtube-Video.“ Dieser Erfolg blieb auch „The Voice Kids“ nicht verborgen. Kamhuber hätte zum Finale nach Berlin kommen sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie war ein Besuch in der deutschen Hauptstadt nicht möglich. Einen Auftritt in der Sendung hat sie dennoch. „Wir haben dann via Skype gedreht“, schildert sie. „Mit dabei waren mein damaliger Coach Lena Meyer-Landrut und Moderator Thore Schölerman.“

Dies wird dann bei ProSieben und Puls 4 am 3. Mai ausgestrahlt – in Form einer eigenen Sendung über Talente, und was aus ihnen geworden ist. „Bei mir war die Resonanz nach der Sendung riesig“, gibt Laura Kamhuber einen Vorgeschmack auf die Sendung. „Ein Team ist auf mich zugekommen, mit dem ich bis heute drei Alben veröffentlicht habe. Fans aus der ganzen Welt haben sich gemeldet, einige davon kommen laufend zu meinen Auftritten.“ Meistgewünschter Song dabei ist natürlich „I Will Always Love You“.

„Diva“ muss wegen Corona noch warten

Seit September ist Kamhuber nach Matura und Auslandsjahr in den USA neben ihrem Studium wieder mitten im Songwriting. „Diva“ hätte wie berichtet demnächst erscheinen sollen. „Die Veröffentlichung wurde aber jetzt durch die Coronakrise nach hinten verschoben“, sagt Kamhuber. Sie nutzt die viele Zeit daheim nun dafür, vermehrt mit ihren Fans auf Facebook und Instagram zu interagieren – so gibt‘s etwa regelmäßig Gesangseinlagen.

Hier könnt ihr euch das Video anschauen: