Bad Großpertholz

Erstellt am 18. Mai 2018, 15:32

von APA Red

Mann trennte sich mit Kreissäge linken Daumen ab. Bei Schneidarbeiten hat sich am Freitagvormittag ein 45-Jähriger in Bad Großpertholz (Bezirk Gmünd) den linken Daumen abgetrennt.

 |  NOEN, Symbolbild zVg

"Christophorus 2" flog den Waldviertler ins Allgemeine Krankenhaus Linz, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Der Mann hatte gemeinsam mit seinem 71-jährigen Vater Reparaturarbeiten am Giebel eines Hauses durchgeführt. Beim Fixieren einer Tischkreissäge dürfte er mit der Hand unter das laufende Sägeblatt geraten sein. Der linke Daumen wurde laut Polizei vollständig abgetrennt.

Vater ist ausgebildeter Sanitäter

Der Pensionist – er ist ausgebildeter Sanitäter – leistete seinem Sohn Erste Hilfe und versorgte auch den abgetrennten Daumen fachmännisch.