Nächtlicher Wohnungsbrand: Zwei Personen im Spital. Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Hoheneich, die nachalarmierte Feuerwehr Gmünd-Stadt sowie Rettungskräfte aus Gmünd und Weitra.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Januar 2019 (10:54)

In der Fasangasse bei der Ortsausfahrt Richtung Nondorf wurde am 12. Jänner kurz vor 21 Uhr ein Brand in einem Mehrparteien-Wohnhaus gemeldet.

Die Hoheneicher Wehr hatte laut Online-Meldung der Gmünder Kameraden den Brand rasch unter Kontrolle gebracht, die mit 17 Mitgliedern angerückten Gmünder stellten Atemschutztrupps, füllten die Atemluftflaschen, beleuchteten das Objekt bzw. hielten sich für die Brandbekämpfung von außen bereit.

Der Feuerwehr-Meldung zufolge mussten zwei Bewohner durch das Gmünder Notarztteam erstversorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum Gmünd gebracht werden. Der betroffene Teil des Gebäudes wurde evakuiert.