Kirchberg am Walde

Erstellt am 18. Mai 2018, 10:14

von NÖN Redaktion

90-Jähriger übersah Vorrang-Tafel: Crash mit drei Autos. Ein 90-jähriger Pkw-Lenker krachte in Kirchberg gegen einen Pkw, ein Unfallfahrzeug wurde dann noch von einem Lkw gestreift. Drei Verletzte mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, Noska Photo

Der betagte Kirchberger fuhr am 17. Mai gegen 8.45 Uhr in Kirchberg von Hirschbach kommend und wollte zur L66. Im Wagen befand sich auch noch seine Gattin (84). Bei der Kreuzung dürfte der Kirchberger die „Vorranggebe-Tafel“ übersehen haben, er bog links Richtung Ortsplatz ein.

Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt der Wagen eines 36-jährigen Zwettlers, der von Kirchberg in Richtung Fromberg unterwegs war. Es kam zum Unfall im Kreuzungsbereich. Ein 21-Jähriger aus der Gemeinde St. Martin konnte seinen Sattelzug auf der Vorrangstraße von Fromberg nach Kirchberg kommend nicht mehr rechtzeitig anhalten und streifte ebenfalls noch das Fahrzeug des 90-Jährigen.

Beide Fahrzeuge Totalschaden

Das Ehepaar aus Kirchberg sowie der Zwettler wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden vom Notarztwagen und der Rettung ins Landesklinikum Gmünd gebracht.

An beiden Autos entstand Totalschaden, am Sattelzugfahrzeug wurde nur ein leichter Sachschaden festgestellt. Die Feuerwehr Kirchberg sorgte für die Fahrzeugbergung.

Laut Polizeiaussendung war bei diesem Unfall kein Alkohol im Spiel.