Auf neuestem Stand. Christian Polito über Stadt-Land-Ortskern

Von Christian Polito. Erstellt am 17. November 2019 (04:07)
privat

Jetzt is des ja so, dass ich mich immer wieder auf Stadt-Land Diskussionen einlasse.

Zwei Diskussionstypen gehn mir aber echt tierisch am Oa… - es wird die Zeit kommen, wo mein Chef Markus mich das endlich ausschreiben lässt, weil er es als Stilmittel anerkennt. Wurscht.

Typ eins kennt das Land nur vom Durchfahren und betrachtet es als eine Art Freilichtmuseum, in dem bitte alles wie auf einer Postkarte auszusehen hat, aber am Land lebende Menschen sind eigentlich eher pfuigack. Typ zwei wohnt selbst am Land und sudert alles, aber auch wirklich alles, dermaßen nieder, dass einem permanent ein „ja dann schleich dich hat endlich!“ auf den Lippen liegt. Beide Typen gibts übrigens auch in der anderen Konstellation, also den Ländler, dessen Horizont am Gemeindeschild seines Geburtsortes endet und den Städter, der die Stadt eigentlich hasst, aber trotzdem bleibt.

Christian Polito
Arvid Uhlig

Was ist da z.B. schon wieder in Zwettl los? Da sollen Wohnungen gebaut werden, an einer Stelle, wo zwei völlig abgesandelte Häuser stehen und schon gehen die Diskussionen um alte Bausubstanz und den Ortskern los. Um mich selbst gleich mal aus der Schusslinie zu nehmen; wir haben 400 Jahre alte Substanz saniert, ich bin also einer von den Guten.

Aber erstens kostet das einen ordentlichen Diridari, verstehst, und zweitens darf man es Leuten auch zugestehen, hochmodern und dem neusten Stand wohnen zu wollen - ja, auch am Land, so ungaublich das auch klingen mag. Und ja mei, was soll man zu diesen Diskussionen noch sagen - die drehn sich ja eh im Kreis. Nur so viel: Die Wahrscheinlichkeit, dass Leute aufs Land ziehen, um dann in verdichteten städtischen Verhältnissen zu wohnen, aber eben nicht modern, sondern in völlig veralteter Bausubstanz, zu einem im blödsten Fall höheren Preis, weil so eine Altbausanierung eben einen Diridari kostet, ist eher gering.

Und Städte haben ja auch langsam ein Ortskern Problem, weil der Onlinehandel sich nicht wegzaubern lässt. Ich wollts ja nur gsagt haben - wegam neuesten Stand warats gwesen…