Wir haben‘s getan. Christian Polito über Hitler, Putin, Kurz und Jesus.

Von Christian Polito. Erstellt am 07. Juli 2019 (00:07)
privat

Jetz is des ja so, dass Steffi und ich unsere ganz eigene Interpretation von unserem Landleben haben, nämlich die, dass des unser Leben is und wir das deswegen so leben wie wir das wollen und nicht so wie es andere gerne hätten. Das mag durchaus egoistisch sein, aber wir haben ja nur des eine Leben und bsonders lang sind so durchschnittliche 79 bis 85 Jahre ja auch nicht unbedingt, wenn wir uns ehrlich sind.

Wurscht.

Jedenfalls sind wir gestern zum ersten mal seit nun doch schon 5 Jahren zu einer Dorfveranstaltung gegangen und zwar freiwillig. Tja, was soll man jetzt zu einem Fest namens „Firerock“ in der tiefsten Provinz im Waldviertel namens Bad Großpertholz sagen, das von der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr organisiert wurde und bei dem obendrein eine Band mit dem Namen Rammelhof auftritt?

Arvid Uhlig
Christian Polito

Ganz einfach: grenzgenial mit Pflicht zum eskalieren! Ich dachte, ich wär mit meinen Kolumnen ein frecher Kerl, aber wer ein Festl in einem österreichischen Dorf organisiert wo musikalisch Hitler, Putin, Kurz und die Kirche verarbeitet werden, der hats faustdick hinter den Ohren und des gfoit ma einfach.

Des hat so was von Protest mit Stil, ein friedliches aber bestimmtes gegen den Strom schwimmen und das aber mit einem ordentlichen Bums dahinter wie man in Bayern sagt, verstehst. Jetzt weiß der ein oder andere vielleicht gar nicht wovon ich eigentlich red und wiederum andere erholen sich grad erst wieder von der Schnappatmung, weil ich Hitler, Putin, Kurz und die Kirche in einem Satz gschrieben hab.

Wurscht.

Es geht wie immer darum, dass Land nicht gleich Land und Stadt nicht gleich Stadt is, überhaupt darum, dass jeder so leben soll, wie er will, solange er dabei niemandem auf eine zensierte Körperregion geht und dass die Freiwillige Feuerwehr Bad Großpertholz ziemlich rockt. An die Schnappatmer: bleibts ruhig, friedlich und machts nicht gleich wieder einen Wirbel - wega Hitler, Putin, Kurz und vor allem wega am Jesus warats gwesen…