Buchhandlung Janetschek: „Geht einfach nicht mehr“. Die Buchhandlung Janetschek beim Weitraer Stadttor muss schließen. Die Filialen in Heidenreichstein und Zwettl werden weitergeführt.

Von Karin Pollak. Erstellt am 27. Juni 2018 (04:00)
NOEN, Karin Pollak
Nur noch kurze Zeit wird Petra Altmann ihre Buchhandlung beim Weitraer Stadttor geöffnet haben. Diese Filiale muss wegen fehlender Umsätze geschlossen werden. Die Buchhandlungen Janetschek in Heidenreichstein und Zwettl bleiben weiterhin geöffnet.

Die Buchhandlung Janetschek beim Weitraer Stadttor wird noch im Sommer geschlossen. „Das ist total schade“, zeigt sich Geschäftsführerin Petra Altmann betroffen.

Grund für diese Filialschließung ist der Umsatzrückgang in den letzten Monaten. „Mittlerweile übersteigen die Fixkosten die Einnahmen. Es geht einfach nicht mehr“, erklärt Petra Altmann den Entschluss, die Weitraer Filiale zu schließen. Weiter geführt werden die Buchhandlungen in Heidenreichstein und in Zwettl.

Nach Zwettl wird eine Mitarbeiterin aus Weitra versetzt. Wie die Zukunft der zweiten Weitraer Mitarbeiterin aussehen wird, muss noch endgültig geklärt werden. „Wann wir die Weitraer Filiale genau schließen, steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird es bis Ende August einen Abverkauf geben“, so Altmann, die 2016 gemeinsam mit der Weitraerin Gerlinde Ertl die Filiale von Christian Janetschek übernommen hat. Gerlinde Ertl schied Ende 2017 aus dem Unternehmen aus.

In dem Gebäude beim Stadttor ist schon seit Jahrzehnten ein Geschäft untergebracht. Laut Historiker Wolfgang Katzenschlager führte die Familie Neukam dort über zwei Generationen ein Lebensmittelgeschäft ab 1889. Mit der Neugestaltung des Stadttores und der Errichtung der Fußgängerpassage in den Jahren 1967/68 übersiedelte Karl Winter mit seiner Buchhandlung von der Kirchengasse zum Stadttor. Die Buchhandlung wurde um Lebensmittel erweitert. Die Familie Winter übersiedelte nach der Pension nach Krems. Das Gebäude erwarb schließlich 1980 Christian Janetschek und richtete dort die Buchhandlung ein.

Umfrage beendet

  • Buchhandlung in Weitra schließt: Ist das schade?