Neu im Club: Sole-Felsen-Welt ist „Top-Ausflugsziel“ in NÖ

Erstellt am 18. Januar 2022 | 14:33
Lesezeit: 3 Min
Nächste Errungenschaft nach Serien-Awards: Gmünder haben nach intensiver Prüfung das wichtige landesweite Gütesiegel.

Wichtigste touristische Frequenzbringerin im Waldviertel ist die Sole-Felsen-Welt ohnehin seit Jahren, längst sind Therme & Hotel mit Gäste-Awards versehen. Nun wird auch über ein hochwertiges branchenübergreifendes Gütesiegel gejubelt: Nach Bewerbung und intensiver Prüfung auf 65 Qualitätskriterien wurde der Gmünder Leitbetrieb in die Riege der „Top-Ausflugsziele“ in Niederösterreich aufgenommen.

Diese „Arbeitsgemeinschaft der größten und beliebtesten Ausflugsziele“ des Landes wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Seit heuer gehören ihr 53 Erlebnis-Destinationen an – im Bezirk Gmünd neben der Sonnenwelt Großschönau, dem Unterwasserreich Schrems und der Käsemacherwelt Heidenreichstein nun auch die Sole-Felsen-Welt.

Nicole Schweighofer, Marketingleiterin der Sole-Felsen-Welt, hatte den Bewerbungsprozess bereits einmal erfolgreich durchlaufen: Sie war im Jahr 2014 für die Käsemacherwelt als ihre damalige Arbeitgeberin mit der Abwicklung beschäftigt, die Käsemacherwelt wurde dann als erst zweites Ausflugsziel des oberen Waldviertels mit dem Gütesiegel bedacht. Im Vorjahr hat sie den Bewerbungsprozess schließlich auch für die Gmünder Wellnessoase gestartet. „Als das Ziel gesetzt war, haben wir sehr intensiv darauf hingearbeitet, haben auch einiges Geld in die Hand genommen“, berichtet Geschäftsführer Bernhard Strohmeier: „Die im Jahr 2018 gestartete neue Werbelinie mit einem einheitlichen Außenauftritt war dabei sehr hilfreich.“

Getestet: Höchstnoten in etlichen Bereichen

Die Einhaltung der 65 Qualitätskriterien wird für die Top-Ausflugsziele jährlich getestet und, getrennt nach „Basis-“ und „Spezialkriterien“, ausgewertet – das Gütesiegel muss somit laufend neu bestätigt werden. Zu den Basics zählen die tägliche Erreichbarkeit und Kompetenz am Telefon, die aktuelle Website, Übersichtlichkeit, klare Leitsysteme im Haus und in der Gemeinde, das einheitliche und eindeutige Erscheinungsbild oder das Angebot für Kids. In einigen Bereichen seien hier hundert Prozent erreicht worden, freut sich Marketingleiterin Schweighofer, insgesamt spricht sie von stolzen 94 Prozentpunkten bei den Basiskriterien für Bad und Sauna.

Bei Spezialkriterien ging es unter anderem um die Mehrsprachigkeit etwa von Website und Mitarbeitern, das Vorhandensein von Shop und Gastronomie, Marktforschungs-Instrumente zur Erhebung der Kundenzufriedenheit oder die durchgängige „Corporate Identity“. In den Bereichen Infrastruktur, Attraktion und Marketing seien auch hier hundert Prozent erreicht worden, sagt Schweighofer, insgesamt habe es für die Spezialkriterien 92 Prozent gegeben: „Besonders hervorgehoben wurde die gute Aufbereitung der Werbemittel und Marketingmaterialien, die übersichtliche und sehr informative Homepage, die umfassenden Betätigungsmöglichkeiten für Kinder, die Zufriedenheits-Abfrage der Gäste im Eingangsbereich, die kreativen Aufgüsse und Sauna-Zeremonien, die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter und vieles mehr.“

Was die Sole-Felsen-Welt von der neuen Zugehörigkeit zu den Top-Ausflugszielen in NÖ hat? Die Arbeitsgemeinschaft bringt ihr mehr als die starke überregionale Vermarktungs-Plattform: Die Mitgliedsbetriebe profitieren auch vom Austausch untereinander, weiß Nicole Schweighofer aus Erfahrung. In gemeinsamen Arbeitsgruppen werde etwa in den Bereichen Qualität, Entwicklung, Marketing oder interne Kommunikation zusammengearbeitet – da gehe es um neue Ideen, gemeinsame Projekte, gemeinsame Werbemittel oder Strategien zur Qualitätsverbesserung. Schweighofer: „Wir freuen uns wirklich sehr, jetzt ein Teil der Top-Ausflugsziele zu sein – und ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit.“