Wasserleitung von Illmanns bis Hauschlag in Bau. EVN-Wasser errichtet Wasserleitung von Illmanns bis Haugschlag. Die Kosten belaufen sich dafür auf 630.000 Euro.

Von Karin Pollak. Erstellt am 28. September 2020 (05:09)
Quelle/Karte: EVN; Foto: Happy Stock Photo/Shutterstock.com; NÖN-Grafik: Bischof

In der Gemeinde Haugschlag ist ein 630.000-Euro-Projekt angelaufen: EVN-Wasser errichtet derzeit eine neue Wasserleitung von Illmanns bis Haugschlag.

Die Anschlussleitung Haugschlag startet beim Hochbehälter Illmanns, der derzeit errichtet und im Oktober in Betrieb genommen werden wird. Diese Leitung führt dann weiter über Griesbach, auch hier wird der Anschlussschacht Ende September versetzt, bis zum geplanten Anschlussschacht im Osten von Haugschlag. Die Gesamtlänge der Transportleitung beträgt 3.350 Laufmeter.

Laut EVN-Sprecher Stefan Zach soll die Inbetriebnahme des Wasserleitungs-Anschlusses Griesbach im Oktober erfolgen. Der Anschlussschacht Haugschlag könne im November in Betrieb genommen werden. Bereits im Vorjahr wurde die neue Leitung von Grametten bis Illmanns verlegt.