Katze aus Kanal befreit. Fünf Mitglieder der Feuerwehr Amaliendorf waren am 24. April gegen 16.30 Uhr als „Tierretter“ im Einsatz. Sie mussten eine kleine Katze aus einem Regenwasserkanal befreien.

Von Karin Pollak. Erstellt am 25. April 2019 (10:10)

Die kleine Katze war  in den Auslauf des Kanales gekraxelt und blieb darin stecken. Der Hausbesitzer, auf dessen Grundstück sich das Malheur ereignete, hörte das Miauen und holte die Feuerwehr zu Hilfe.
„Wir mussten das Kanalrohr aufschneiden, um die Katze aus ihrem Gefängnis befreien zu können“, erzählt Kommandant Markus Täubl.
Die kleine Katze, die in der Nachbarschaft des „Unglücksortes“ wohnt, überstand dieses Missgeschick ohne Schaden. „Wir brachten auch gleich ein Gitter bei dem Auslauf an, jetzt kann kein Tier mehr in den Kanal“, so Täubl.