Karlstift

Erstellt am 12. August 2018, 09:15

von NÖN Redaktion

Unfall an Landesgrenze: Bergung von NÖ und OÖ aus. Ein zweites Mal nach dem 28. März ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Landesgrenze zwischen Karlstift in Niederösterreich und Sandl in Oberösterreich: Ein Lkw und ein Pkw krachten am Nachmittag des 10. August auf der B38 zusammen.

FF Karlstift

Der Lkw landete durch den Zusammenstoß im Straßengraben, Anhänger und Pkw blieben auf der Fahrbahn. Für die vier Stunden lange Bergung – durch die Feuerwehr Karlstift und zwei OÖ Bergefahrzeuge – sowie die Aufräumarbeiten wurde daher eine Totalsperre der B38 notwendig.

FF Karlstift

Ein erheblicher Stau war die Folge. Der Pkw-Lenker wurde nach Angaben der mit zehn Kameraden ausgerückten Feuerwehr Karlstift durch das Rote Kreuz Weitra ins Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Außerdem im Einsatz war die Polizei Bad Großpertholz.