Kinosessel in Gmünd und Zwettl zum Verkauf. In den Waldviertler Kinos Gmünd und Zwettl wird kräftig investiert. Es kommen neue Ledersessel und eine VIP-Bestuhlung. Die alten Sessel gibt es im „Abverkauf“.

Von Markus Füxl. Erstellt am 14. April 2019 (07:27)
Markus Füxl
Helga Schützenhofer, Stephanie Hahn und Erika Kugler verkaufen derzeit nicht nur Kinotickets.

Sein Zuhause zum Heimkino ausstatten kann man aktuell in den Waldviertler Kinos Gmünd und Zwettl: In drei Sälen werden die Kinosessel verkauft.

Der Verkauf ist Teil einer Komfort-Offensive, die wie berichtet mit einer Neubestuhlung im Saal I in Zwettl sowie in den Sälen I und III in Gmünd abgeschlossen wird. Insgesamt werden etwa 150.000 Euro investiert, verrät Kino-Inhaberin Julia Gaugusch-Prinz: „Im Zwettler Saal werden zwei Reihen Ledersessel mit verstellbarer Rückenlehne installiert. Im Gmünder Saal III bekommen die letzten beiden Reihen VIP-Bestuhlung, in Saal I kommen einige Doppelsitze.“ Die Abstände zwischen den übrigen neuen Reihen sollen vergrößert werden. In allen Sälen sind zudem neue Tonanlagen und ein neues Beleuchtungs-Konzept vorgesehen.

Wer kauft die Sessel? „Von jungen Familien, bis zu Freunden oder Paaren geht es quer durch. Manche wollen ihren Keller zum Fußballschauen aufrüsten, andere ihren Sessel im Vorraum zum Schuheanziehen aufbauen“, sagt Gaugusch-Prinz.

So sitze etwa ein Stammkunde seit Jahren immer auf dem selben Platz. Er nimmt sich „seinen“ Sessel jetzt mit nach Hause. Ein weiterer hat sich drei Sessel mit seinem Nachnamen, einer Zahl, reserviert. Markus Dryje machte seiner Freundin Anita einen Heiratsantrag im Kino Gmünd (die NÖN berichtete).

Gaugusch-Prinz: „Er kauft sich jetzt die beiden Sessel, auf denen das Paar gesessen ist.“ Sie selbst wird sich einen Sessel in ihr Wohnzimmer stellen. 20 Euro kostet ein Stück. In Zwettl stehen 168 Sitze bereit, in Gmünd 233. Interessierte sollten schnell sein – zwei Drittel der Sitze sind reserviert!