Bühne Weitra: Raimund im Oktober. Die Proben für die Herbstsaison mit „Der Bauer als Millionär“ haben begonnen. Theaterkids sind integriert.

Von Karin Pollak. Erstellt am 20. April 2019 (04:58)
privat
Die Stadtkapelle Weitra beeindruckte das zahlreich erschienene Publikum in der Neuen Mittelschule.

Mit einem Team von 25 Schauspielern startet Egon Haumer von der Bühne Weitra in die neue Saison.

„Wir haben uns im Jänner getroffen und alle anwesenden Mitglieder haben die Bereitschaft gezeigt, wieder auf der Bühne agieren zu wollen“, betont Regisseur Egon Haumer, der sich danach auf die Suche nach einem geeigneten Stück gemacht hat, denn „Wenn alle spielen wollen, dann gehört das unbedingt berücksichtigt“, meint Haumer. Bei Ferdinand Raimund wurde er fündig. Somit wird heuer das Theaterprojekt „Der Bauer als Millionär“ umgesetzt.

"Die Kids sind tolle Schauspieler"

Die Rollen sind bereits zugeteilt, bis zur Sommerpause wird jetzt gestaffelt geprobt. Ab Herbst gibt es Proben für das gesamte Ensemble. „Es wird natürlich auch Überraschungen geben“, verspricht Haumer, der mit dem Weitraer Thorsten Köpf einen studierten Bühnenbildner zur Unterstützung gefunden hat (die NÖN berichtete).

Die Premiere ist für den 25. Oktober geplant, sechs weitere Vorstellungen gibt es dann im Weitraer Volksheim.

Und mit noch einer Neuerung kann Egon Haumer aufwarten: Die „Theaterkids der Bühne Weitra“ wurden in die Bühne Weitra integriert, es gibt sie als solche nicht mehr. „Die Kids sind fast erwachsen und sind tolle Schauspieler. Sie gehören jetzt zum Ensemble.“ Bei der vorjährigen Produktion „Das Geschäft mit dem Teufel“ habe sich diese Zusammenarbeit bes tens bewährt. Haumer: „Wir kon nten bei jeder der fünf Vorstellungen um die 140 Gäste verzeichnen. Das ist ein toller Erfolg.“