Radfahrerin im Kreisverkehr übersehen. Beim Kreisverkehr Haid übersah eine Pkw-Lenkerin aus Horn eine Radfahrerin. Diese kam zu Sturz und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Von Karin Pollak. Erstellt am 03. Juli 2019 (13:19)
Symbolbild: Shutterstock
Symbolfoto


Der Unfall ereignete sich am 2. Juli kurz vor 21 Uhr. Zwei Radfahrer  fuhren auf der L 68 von Haid kommend in den „Haid Kreisverkehr“ ein. Zur gleichen Zeit lenkte eine 35-jährige Hornerin ihren Pkw auf der B 41 von Schrems in Richtung dieses Kreisverkehr.

Sie hielt ihren Pkw vor dem Kreisverkehr an, ließ einen Radfahrer passieren und fuhr in den Kreisverkehr ein. Dabei übersah sie laut Polizei aber die zweite Radfahrerin, eine 68- jährige Gmünderin.

Sowohl die Pkw-Lenkerin, als auch auch die Radlerin leiteten Notbremsungen ein. Dabei kam die Gmünderin  mit ihrem Bike zu Sturz. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen worden ist.

Laut Polizei war es zu keiner Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen gekommen, bei diesem Unfall war auch kein Alkohol im Spiel.