50. Rot Kreuz Fest war Anlass für Ehrungen. Eine Reihe Ehrungen von Blutspendern und Beförderungen einiger Rot Kreuz Mitarbeitern stand am Programm.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 26. August 2019 (08:56)

Nach einer anstrengenden Disconacht am Samstag den 24.8. war für die Rot Kreuz Mitarbeiter wieder volles Programm angesagt.

Am Sonntag den 25.8., nach der Feldmesse, die von Dechant Herbert Schlosser zelebrierte, worden war, wurde eine Reihe von Ehrungen durchgeführt. Stefan Czetina, Roland Löffler, Gerhard Neuhold, Irene Preissl, Gerhard Tüchler, für Verdienste um das Blutspendewesen geehrt. Die RK-Mitarbeiter Georg Hajek, Roman Hiess, Erika Erhart, Elisabeth Allram, wurden zu Helfer und Isabel Gruber zur Haupthelferin befördert.

Des Weiteren verlieh die Abgeordnete zum Nationalrat, Martina Diesner-Wais an Erich Schandl und Roman Traschl die Landesehrung für 25jährige Tätigkeit im Rettungswesen. Danach gab es Musik von den jungen Waldensteinern bis nach Quizverlosung, das Fest seinen Ausklang fand.

Mehr lesen sie in der nächsten Kaufzeitung der NÖN Gmünd.