Fahrzeug für Stadtgemeinde wurde retourniert. Nachdem es reparaturanfällig geliefert wurde, musste ein Fahrzeug für die Stadtgemeinde umgetauscht werden.

Von Markus Füxl. Erstellt am 01. Juli 2019 (04:00)
shutterstock.com/Pushish Images

Unglückliche Umstände kosteten die Gemeinde Schrems 47.000 Euro. Um diesen Betrag musste ein Kommunaltransporter für den Städtischen Bauhof ausgetauscht werden. Das wurde im vergangenen Gemeinderat einstimmig beschlossen. Der Grund: Das Fahrzeug „war bereits bei der Lieferung reparaturanfällig“, erklärte Bürgermeister Karl Harrer in der Sitzung.

Weil die betreffende Firma den Fahrzeugtyp nicht mehr herstellt bzw. ausliefert, musste jetzt ein ähnliches Fahrzeug mit 109 PS samt Dreiseitenkipper gekauft werden. „Es kann niemand etwas dafür, das war ein Produktionsfehler. Wir haben entsprechend eingelenkt“, erklärt Bürgermeister Harrer.

Zu den damals geleisteten Kosten der Anschaffung kommen jetzt 47.000 Euro zusätzliche Aufzahlung der Gemeinde dazu.