Legenden im Fokus von Rock-Kalender

Erstellt am 29. Oktober 2016 | 06:34
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6737722_gmu43treff_metzger_220030.jpg
Bei der Präsentation des neuen „Rock-Legenden-Kalenders“ in der Metzgerbar: Susanne Fritz, Christian Stellner, Gottfried Wandl und Claudia Karasek.
Foto: NOEN, Katharina Koppensteiner
Karikaturist Christian Stellner präsentierte Kalender mit Rock-Stars. Die stolze Auflage: 4.000 Stück. Von Katharina Koppensteiner

Bereits zum dritten Mal wurde am Gmünder Stadtplatz zum Saisonauftakt der Metzgerbar das Metzgerfest veranstaltet. Im Zuge des Festes fand die Präsentation des neuen Rock-Legenden-Kalenders des Karikaturmalers Christian Stellner statt. Einige seiner Karikaturen waren beim Fest zu sehen.

Für diesen Kalender, von dem 4.000 Exemplare gedruckt wurden, fertigte der gebürtige Waldensteiner, der nun in Schrems lebt, Bilder von Musikern an. Darunter finden sich bekannte Stars wie Rolling Stones-Frontman Mick Jagger, U2-Sänger Bono, Tina Turner oder Madonna. Wie lange er dafür gearbeitet hat, sei schwer zu sagen: „Manchmal arbeite ich intensiv an meinen Karikaturen, manchmal beschäftige ich mich eine ganze Woche auch nicht damit“, so der hauptberufliche Versicherungskaufmann.

Spezialisiert auf Porträtkarikaturen

Stellner beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Zeichnen von Karikaturen. Spezialisiert ist er auf Porträtkarikaturen. So hat er etwa Barack Obama, Heinz Fischer, Arnold Schwarzenegger oder David Alaba gezeichnet. Letzterer besitzt diese Zeichnung mittlerweile übrigens selbst. Auch Kalender hat er schon gestaltet. Der Rock-Legenden-Kalender ist allerdings der erste, der in Kooperation mit dem renommierten Ueberreuter-Verlag entstand.

Einige Werke von Stellner wurden in verschiedenen Magazinen und Zeitungen veröffentlicht. Zum Beispiel erhielt er einen Auftrag von der Zeitschrift Eclipsed, eine Karikatur zum 70. Geburtstag von Simon & Garfunkel anzufertigen. 2006 war sein Werk von der brasilianischen Fußballlegende Ronaldinho am Cover der Sportwoche. Außerdem erhielt er Aufträge von Zeitschriften wie Kicker, Rock Magazin oder der Wiener Zeitung. Auch für die NÖN Gmünd fertigte Stellner von 2005 bis 2007 Karikaturen an.

An anderen Projekten arbeitet Stellner derzeit nicht, „es gibt aber häufig private Aufträge für Geburtstagsfeiern oder Pensionierungsfeiern“, erzählt er.

„Metzger“ Gottfried Wandl freute sich über viele Besucher und Freunde in seiner Bar und in dem für dieses Event aufgebauten Zelt, dem „roten Salon“.