13 kämpfen um den Finaleinzug in Gmünd. Die Teilnehmer beim NÖN-Casting schreiten zum Waldviertelfinale.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Mai 2019 (04:54)
Erich Marschik

Für jene 13 Teilnehmer, die den Einzug in das Bezirksfinale von „NÖN sucht das größte Talent“ für die Bezirke Gmünd, Waidhofen und Zwettl geschafft haben, beginnt langsam das Zittern. Am 17. Mai werden sie ab 19.30 Uhr im Gmünder Palmenhaus um die Teilnahme am Waldviertelfinale rittern.

„Wir erwarten diesmal einen total spannenden Bewerb. Es sind zwölf tolle Kandidaten dabei, sechs von ihnen kommen ins Waldviertelfinale weiter“, zeigt Thomas Breit, der mit Andy Marek den Bewerb organisiert und abwickelt, auf. Wer diese sechs Kandidaten sein werden, entscheidet zu 60 Prozent die Jury, für die weiteren 40 Prozent sind die Fans mit ihrem Voting zuständig.

Ob bei diesem Bewerb wieder jemand dabei sein wird, der es Laura Kamhuber aus Amaliendorf, die 2010 ihre erfolgreiche Karriere als Sängerin beim NÖN-Talente-Bewerb gestartet hat und mittlerweile auch bei zahlreichen Fernsehshows auftritt, nachmacht, wird sich weisen.

„Auch kleine Karriereschritte sind möglich, wir hatten Teilnehmer, die direkt von unserem Bewerb als Vorbands für größere Konzerte gebucht worden sind“, weiß Thomas Breit.