Tolle Platzierung für Käsemacherwelt Heidenreichstein. Tolle Platzierung für Käsemacherwelt bei Online-Wahl zu Top-Ausflugszielen mit 1,5 Millionen Teilnehmern. Für den Sommer ist schon einiges geplant.

Von Franz Dangl. Erstellt am 18. Juni 2021 (03:01)
Optimistisch in die Zukunft: Kerstin Webster, Bianca Steiner und Nina Schreiber freuen sich über die Auszeichnung zum „Ausflugsziel des Jahres“ und starten mit neuen Ideen in die Saison.
Franz Dangl, Franz Dangl

Seit der Eröffnung im Jahr 2012 gehört die Heidenreichsteiner Käsemacherwelt zu den beliebtesten Ausflugszielen im nördlichen Waldviertel. Ein vielfältiges Angebot macht sie zum Treffpunkt für Alt und Jung, für Familien gibt es ein attraktives Programm. Neben der Schau-Manufaktur locken ein Shop mit regionalen Erzeugnissen sowie das Restaurant „Kaskuchl“. Der Außenbereich ist mit einem großzügigen Gastgarten, Kinderspielplatz und Streichelzoo sehr familienfreundlich gestaltet.

Diese Vielfalt wurde nun belohnt. Bei einer Internet-Abstimmung zum „Top-Ausflugsziel des Jahres“, angeregt durch die Plattform „familienausflug.info“, konnten 4,9 von fünf möglichen Punkten eingefahren werden, das bedeutet niederösterreichweit Platz drei. „Immerhin wurden insgesamt an die 1,5 Millionen Bewertungen abgegeben, für die Käsemacherwelt waren durchwegs positive Meldungen zu verzeichnen“, freut sich Nina Schreiber über den Erfolg, der Ansporn für weitere Neuheiten sein soll.

Im Vorjahr sorgte eine neue Käse-Kreation für Furore: In der Kategorie „Innovation“ wurden die Käsesorten „Der Mediterrane“, „Der Pfeffrige“ und „Der Orientalische“ beim Wettbewerb um den AMA-Käsekaiser eingereicht, alle drei Sorten erreichten eine Nominierung. Die Sorte „Granitbeisser - Der Mediterrane“, auch als „Waldviertler Antwort auf den Parmesan“ bezeichnet, überzeugte schließlich eine hochkarätige Jury und erhielt die Auszeichnung „AMA-Käsekaiser 2020“.

Auch das Shop-Angebot wird laufend verbessert. Mitarbeiterin Bianca Steiner betont: „Wir arbeiten mit vielen Betrieben aus dem Waldviertel zusammen, die in unserem Shop ihre regionalen Produkte offerieren.“ In den Sommermonaten ist bei den Käsemachern einiges geplant: „Im Juli und August werden im Rahmen des Kindersommers jeden Mittwoch ab 11.30 Uhr Führungen mit einem Kinderprogramm angeboten“, erklärt Nina Schreiber, die auf zahlreichen Besuch hofft: „Die Zahl der Anfragen lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken.“

Ausgezeichnete Gastronomie in der „Kaskuchl“. Dass die Käsemacherwelt einer der Besucher-Hotspots des Bezirks ist, liegt sicher auch am Restaurant „Kaskuchl“, das Chris und Kerstin Webster betreiben, die sich ebenfalls immer wieder etwas Neues einfallen lassen. Neben Mittagsmenüs (Mittwoch bis Freitag) bietet die Speisekarte eine große Auswahl, Themenabende bereichern das Angebot.

Gesorgt wird auch für Unterhaltung und gute Laune der Gäste, so spielt etwa am 30. Juli mit den „Bezirks-Lokalmatadoren HaLiBo“ eine heimische Band auf. Selbstverständlich sind die Verantwortlichen bemüht, alle Sicherheitskonzepte einzuhalten. „Sollte ein Besucher keinen Corona-Test vorweisen können, kann dieser auch kurzfristig an Ort und Stelle vorgenommen werden“, versichert Kerstin Webster.