Strohpresse brannte auf Feld aus. Die Feuerwehren Altweitra, Unserfrau und Weitra mussten am 6. Juli kurz vor 12 Uhr zu einem Brand einer Strohpresse ausrücken. Die Sirenen heulten dazu nur wenige Augenblicke vor dem traditionellen samstägigen Sirenen-Probealarm.

Von Karin Pollak. Erstellt am 07. Juli 2019 (21:41)

Unweit des Altweitraer Teiches brannte eine  Strohballenpresse, die Flammen hatten sich  auch am Feld   ausgebreitet.  Durch das schnelle Handeln des Traktorfahrers konnte er seine Zugmaschine noch rechtzeitig vor den Flammen retten, die Ballenpresse brannte komplett aus.
Das Feuer wurde von den  Atemschutztrupps  gelöscht.

Für die  Löschwasserversorgung  sorgten die Feuerwehren Altweitra und Unserfrau, das Wasser wurde  aus dem "Seidlteich"  entnommen. Da diese Leitung  über das Gleis der Waldviertelbahn verlegt werden musste, wurde  der Bahnverkehr für die Dauer des Einsatzes unterbrochen.


Die eingesetzten Floriani konnten den Brand löschen und auch  ein weiteres Ausbreiten des Flurbrandes verhindern.