Pub "Piccolo" schließt. Das beliebte Pub „Piccolo“ von Michaela Weber ist Geschichte. Der Gebäudeinhaber, die Stadtgemeinde Weitra, sucht neuen Pächter für das Lokal.

Von Karin Pollak. Erstellt am 17. Januar 2019 (04:56)
Karin Pollak
Michaela Weber (Zweite von links) und ihre Mitarbeiterinnen Nina Aichinger (links) sowie Nicole Haslinger und Raffaela Kitzler verabschiedeten sich am vergangenen Samstag bei ihren Gästen und vom „Piccolo“.

Nach 13 Jahren schloss Michaela Weber ihr bekanntes Pub am Weitraer Rathausplatz. Das „Piccolo“ wird laut Bürgermeister Raimund Fuchs neu verpachtet.

Michaela Weber entschloss sich aus privaten Gründen, das beliebte Lokal zu schließen: „Es waren schöne 13 Jahre, ich habe viele Freunde gefunden. Jetzt werde ich es einmal ruhiger angehen. Die vielen Jahre nur abends zu arbeiten war schon kräfteraubend.“

Für die vielen Stammgäste aus allen Altersschichten sucht die Gemeinde Weitra, der das Gebäude gehört, einen neuen Pächter. „Wir werden eine Ausschreibung durchführen, damit wir möglichst vielen Interessenten die Möglichkeit bieten, in und für Weitra aktiv zu werden“, erklärt ÖVP-Bürgermeister Raimund Fuchs. Im Vorfeld wird aber noch mit der bisherigen Betreiberin Weber ein Gespräch geführt, um Ablöse und weitere Details abzuklären. Wann es einen neuen Pächter für das „Piccolo“, oder wie es dann heißen wird, geben wird, das steht derzeit noch nicht fest.