Gratis-PCR-Tests ab dieser Woche im Mostviertel. Alle Apotheken, die bisher schon in die Teststrategie eingebunden waren, bieten diese an.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 28. Juli 2021 (05:18)
Gratis-PCR-Tests ab dieser Woche
Die Wohnzimmertests fanden im Mostviertel großen Anklang. Wie das Angebot der Gratis-PCR-Tests angenommen werden wird, kann Apotheker Andreas Hoyer aus St. Valentin aber nur schwer abschätzen. 
NÖN

Ab dieser Woche kann jeder, der das möchte, in der Apotheke einen Gratis-PCR-Test absolvieren. Ein Angebot, von dem auch die Apotheker selbst sehr kurzfristig erfahren haben. „In Wien eine Logistik aufzubauen, ist einfach. In Niederösterreich das ganze Bundesland abzudecken, ist aber eine Herausforderung“, erklärt der Vizepräsident des österreichischen Apothekerverbandes, Andreas Hoyer, die Schwierigkeit, mit der man in den letzten Tagen zu kämpfen hatte.

Es gilt, innerhalb von 14 Tagen eine flächendeckende Versorgung aufzubauen. Alle Apotheken, die schon bisher in die Teststrategie eingebunden waren, werden nun auch PCR-Tests anbieten. „Wir beginnen am Donnerstag mit der Ausrollung“, betont Hoyer.

Diese Woche wird man sich zumindest in den größeren Städten des Mostviertels schon testen lassen können, der Rest wird nächste Woche folgen. „Jeder, der einen PCR-Test braucht, wird diesen am Ende der Woche mit kurzen Wegen bekommen“, verspricht der St. Valentiner Apotheker. Wie groß der Andrang sein wird, ist für Hoyer nur schwer abschätzbar. „Das wird bezirksweise sehr unterschiedlich sein. In Orten, die eine gute Durchimpfung haben wie St. Valentin wird das Angebot weniger angenommen werden“, erklärt der Apotheker. Zudem handle es sich um jene Klientel, die jetzt eher die Wohnzimmertests nutzte als Teststraßen besuchte.


Test gilt 72 Stunden ab der Abnahme

Für PCR-Tests anmelden kann man sich telefonisch direkt bei den Apotheken oder online über das bekannte Webtool (https://apotheken.oesterreich-testet.at). „Man kann dann vor Ort noch entscheiden, ob man einen Antigen- oder einen PCR-Test braucht“, informiert Hoyer. PCR-Tests werden bis 16 Uhr abgenommen und dann im Labor ausgewertet. Das Ergebnis erfährt der Kunde am nächsten Tag in der Früh per SMS.

Die in Wien verwendeten Gurgeltests wird es in Niederösterreich nicht geben. „Wir haben schon tausende Nasen beglückt, deshalb bleiben wir dabei“, schmunzelt Hoyer. Gurgeltests im öffentlichen Raum hält er aufgrund der beim Gurgeln freigesetzten Aerosole für gefährlich.