Gefundene Leiche: Kein Fremdverschulden. Nach dem Fund der Leiche eines 53-Jährigen in Haidershofen (Bezirk Amstetten) hat die Obduktion ergeben, dass der Mann nicht durch Fremdverschulden gestorben ist.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 12. Februar 2019 (08:41)
A_Lesik/Shutterstock.com
Symbolbild 

Die weiteren Untersuchungen waren Dienstagfrüh noch im Gange, teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner auf APA-Anfrage mit. Der Tote war auf einem Lagerplatz für Schwemmholz des nahegelegenen Flusskraftwerks entdeckt worden.

Der 53-Jährige stammt aus Steyr in Oberösterreich. Er war nach Polizeiangaben Mitte Jänner abgängig gemeldet worden.