Ennsdorf

Erstellt am 13. Juni 2018, 05:23

von NÖN Redaktion

Flugzeug verschifft: Zwischenstopp für Boeing 727. Eine ausrangierte Boeing 727 machte auf der Reise von Amerika nach Graz einen Zwischenstopp im Ennshafen.

Der Flugzeugrumpf stellte bei diesem Projekt mit einer Länge von 33 Metern das größte Einzelteil dar.  |  privat

Dass sich die Wasserstraße für Schwertransporte eignet, hat sich beim Transport eines ausrangierten Flugzeugs vor Kurzem erneut bestätigt.

Das Unternehmen Wenzel Logistics GmbH aus Unterprem stätten bei Graz wurde beauftragt, den Transport des Flugzeugs von Houston (USA) bis in den Ennshafen zu organisieren, wo es vor einigen Tagen auch angekommen ist (mehr dazu siehe unten).

„Aufgrund der guten Infrastruktur und Direktanbindung an die Autobahn haben wir uns für die Abwicklung über den Ennshafen entschieden“, so Christian Hirschhofer von Wenzel Logistics. Vom Ennshafen aus traten die Experten der Firma Prangl, Spezialist für Schwertransporte, in Aktion.

Die Flugzeugteile wurden vom Schiff gehoben und auf den vorbereiteten Spezialkonstruktionen gelagert und gesichert. Mit mehreren Schwergut-Lkw startete der Sondertransport nach Graz.

Die Boeing 727 wird gemeinsam mit einem zweiten Flugzeug, einer Iljuschin IL-62M ( wir hatten auch über diesen Transport berichtet, siehe hier und unten), auf dem Dach eines Grazer Hotels ihren letzten Landeplatz finden. In beiden Flugzeugen wird eine Eventlocation mit Restaurant und Cocktailbar eingerichtet, die bereits im Juli eröffnet wird.