"Der Zerissene" mit Kathi Straßer. Bei der Nestroy-Komödie „Der Zerrissene“ steht im Jubiläumsjahr die aus Film und Fernsehen bestens bekannte Katharina Straßer auf der Haager Theaterbühne.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 14. Februar 2020 (13:00)

Zum 20-jährigen Jubiläum des Haager Theatersommers wird heuer die Nestroy-Komödie „Der Zerrissene“ gespielt. Premiere ist am 1. Juli. Intendant Christian Dolezal ist es gelungen, eine überaus prominente Aktrice für Haag zu gewinnen: Katharina Straßer, unter anderem bekannt aus den Fernsehserien „Schnell ermittelt“ und „Soko Donau“.

Eine schauspielerische Wucht

„Dass Katharina Straßer diesen Sommer Teil unseres Haager Ensembles sein wird, ist für mich nicht nur deshalb etwas ganz Besonderes, weil sie eine Granate von Schauspielerin ist, sondern auch, weil sich eine lange gemeinsame, berufliche Geschichte fortsetzt. Sie hat mich vor 20 Jahren, als ich noch am Tiroler Landestheater den „Hamlet“ gespielt habe, angesprochen und gefragt, wie man denn Schauspielerin werden könnte. Wenige Jahre später sind wir uns bei einer Theaterproduktion in Wien wiederbegegnet und sie war eine Wucht. Seither haben wir einige gemeinsame Theatererlebnisse gehabt und es wird an der Zeit, wieder gemeinsam auf die Bühne zu gehen. Wir harmonieren schauspielerisch außerordentlich gut und haben’s immer wahnsinnig lustig“, freut sich Dolezal auf den gemeinsamen Auftritt mit Straßer.

Zum dritten Mal mit Dolezal auf der Bühne

Und auch Straßer freut sich über die kommende Zeit beim Haager Theatersommer: „Christian Dolezal hat mich bis jetzt jedes Jahr gefragt, ob ich in Haag spielen möchte, aber leider hatte ich nie Zeit. Vor ein paar Wochen hat er sich meinen Soloabend ‚Alles für‘n Hugo‘ angesehen und meinte danach begeistert: ‚Katie, willst nicht heuer bei uns die oide Schaastrommel spielen?‘ – da konnte ich natürlich nicht widerstehen! Was für ein schöner Zufall, dass ich Zeit habe. Ich stehe nun schon zum dritten Mal mit Christian auf der Bühne und freue mich sehr auf den Sommer!“

Virtuose und verrückte Komödianten

Das Publikum darf sich aber ohnehin auf ein großartiges Ensemble beim diesjährigen Sommertheater freuen. „Seien Sie versichert, liebes Publikum, dass wir auch dieses Jahr die virtuosesten und verrücktesten Komödianten zusammengetrommelt haben, die es gibt. Natürlich werden Sie den Einen oder die Andere schon aus unseren Shakespeare-Aufführungen der letzten Jahre kennen. Und so sind wir, wie Nestroy sagen würde, zum Sprunge geduckt und freuen uns schon sehr auf Sie“, sagt Dolezal über die künstlerische Truppe im Jubiläumsjahr. Neben Dolezal und Straßer sind Daniela Golpashin, Tania Golden, Kajetan Dick, Boris Popovic, Ernst Kurt Weigel und Maria Astl mit dabei. Regie führt Dominic Oley, der in Haag bereits bei den Produktionen „Jägerstätter“ und „Ein Sommernachtstraum“ mitwirkte.