Pfarrsiedlung in Weistrach wächst

Bis Ostern entstehen 42 Wohnungen. In der Vorwoche gab es die Gleichenfeier.

Erstellt am 16. Oktober 2021 | 13:00

Anlässlich der Fertigstellung des Daches der vierten Wohnhausanlage wurde am vergangenen Donnerstag eine Gleichenfeier in der Pfarrsiedlung abgehalten. In ruhiger und dennoch zentrumsnaher Lage in Weistrach hatte im Frühjahr 2021 der Spatenstich für vier Wohnhausanlagen mit 42 Eigentumswohnungen stattgefunden.

Errichtet wurden diese durch die Firma Inhabito Wohnen GmbH mit dem Bauunternehmen Mayr Bau – beide aus Steyr. Auswählbar sind Wohnflächen zwischen 52 und 67 Quadratmetern. Den Traum vom modernen Wohnen am Land in Kombination mit guter Erreichbarkeit größerer Städte kann man sich entweder im Erdgeschoss mit Terrasse und Garten erfüllen oder in den höheren Etagen mit stilvollem Balkon.

Direkt bei der Baustelle fanden sich somit alle Mitwirkenden ein. Architekt Günther Mayr lobte alle ausführenden Firmen, die das Projekt bis jetzt unfallfrei über die Bühne gebracht haben. Dass die gesamte Raumplanung, Bauordnung und alles was dazu gehört, mustergültig abgelaufen ist, betonte auch Bürgermeister Erwin Pittersberger und seine Gemeinderäte, die die Zusammenarbeit mit Günther Mayr und seiner Mannschaft aufgrund seiner Professionalität stets lobend erwähnt haben. Im Rahmen der Baufeier durfte natürlich der traditionelle Gleichenspruch nicht fehlen, der vom Vorarbeiter Heinz Maurerlehner vorgetragen wurde. Dieser gilt als Dank an den Architekten und Bauherrn sowie als Bitte um Gottes Segen für das Haus. „Man fährt hier auf die Baustelle nicht zu Freunden her, sondern zu einer Familie“, waren seine Worte.