Für den guten Zweck. Die Landjugend St. Valentin nimmt am heurigen Projektmarathon teil. Was die Jugendgruppe genau zu tun hat, bleibt bis 29. August noch ein großes Geheimnis.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 27. August 2014 (07:02)
Die Landjugend St. Valentin blickt mit Spannung dem Projektmarathon entgegen. Welches Projekt auf die Jugendgruppe rund um Leiterin Cornelia Mayr (l.) wartet, ist bis 29. August noch geheim. Foto: privat
NOEN, privat
Der St. Valentiner Landjugend steht eine spannende Aufgabe bevor. Was auf sie beim Projektmarathon des Landes NÖ genau zukommt, ist momentan aber noch ein großes Geheimnis.

Aufgabenstellung ist bis zum Start völlig unbekannt

Eines steht jedoch schon fest: Die Jugendgruppe muss innerhalb von 42,195 Stunden ein gemeinnütziges Projekt, das von der Gemeinde St. Valentin und den Vertretern der niederösterreichischen Landjugend im Vorhinein entwickelt wurde, in die Tat umsetzen.

x
NOEN, privat
„Die größte Herausforderung liegt bestimmt darin, dass die Aufgabenstellung bis zum Start der Umsetzung völlig unbekannt ist“, erklärt Cornelia Mayr, die Landjugendleiterin von St. Valentin.

So mussten umliegende Landjugend-Sprengel zum Beispiel schon Kinderspielplätze errichten, Friedhofsmauern oder Marterl renovieren oder auch Gärten neu gestalten. Das Ergebnis wird dann am sogenannten „Tat.Ort“ präsentiert.

„Kreatives und handwerkliches Geschick unter Beweis stellen“

„Für mich persönlich ist an diesem Wochenende die gemeinsame Umsetzung und der Zusammenhalt der ca. 30 Jugendlichen sehr wichtig. Mit diesem Projekt nutzen wir die Chance, unser kreatives und handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende und sehen dem Projekt etwas nervös, aber doch sehr zielstrebig und motiviert entgegen“, ist Cornelia Mayr voll der Vorfreude.

Die St. Valentiner Landjugend erfährt ihr Projekt am Freitag, 29. August, um 17 Uhr. Das Projekt muss dann bis Sonntag um 15 Uhr fertiggestellt sein. Eine unabhängige Jury des Landes Niederösterreich wird danach sämtliche Projekte begutachten und bewerten.