Mostviertelhalle: Weichen für neue Regelung stellen. Der Gemeinderat wird am Dienstag über ein Management diskutieren.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 25. Juni 2019 (04:54)
Vogl
Für die Mostviertelhalle (links) wird es künftig ein Management geben. Der Betrieb im angrenzenden Restaurant (rechts) wird nicht mehr wie bisher unter Pächter Rainer Kirchstetter weitergeführt. Wie der Plan der Stadt aussieht, wird in der Gemeinderatssitzung am Dienstag präsentiert.

Mostviertelhalle, angrenzendes Restaurant und Buffet im Freibad: Diese drei Bereiche fielen bisher ins Aufgabengebiet von Pächter Rainer Kirchstetter. Seine Verträge laufen bis Ende Juli, eine Verlängerung hatte er aber nicht angestrebt, da er umsatteln und das Café am Hauptplatz übernehmen wollte.

Dazu kommt es aber nicht. Kirchstetter änderte überraschend seine Pläne, das Café wird die Haidershofnerin Andrea Loibl übernehmen (die NÖN berichtete in der Vorwoche). Diese Meldung sorgte in Haag nun für Spekulationen, dass Kirchstetter eventuell doch als Pächter der Mostviertelhalle bleiben könnte.

„Nein, das tut er nicht“, stellt Bürgermeister Lukas Michlmayr klar. „Er macht die Badesaison noch fertig, weil es keinen Sinn macht, den Pächter während der Saison zu wechseln“, erklärt der Stadtchef. Für die Mostviertelhalle wird es aber eine neue Lösung geben müssen. Und die steht am Dienstag dieser Woche auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung.

Vogl
Die Verträge von Pächter Rainer Kirchstetter laufen noch bis Ende Juli.

Monatelang suchte man nach einem Nachfolger für Kirchstetter, der ebenfalls alle drei Bereiche abdeckt. Diese Suche erwies sich jedoch als außerordentlich schwierig und blieb erfolglos. Eine Alternative musste also her. „Wir wollen, dass die Halle weiterhin belebt ist. Es wird in Richtung Hallenmanager gehen und den Restaurantbetrieb wird es so nicht mehr geben“, verrät Michlmayr nur ein paar Eckpunkte. Details ließ er sich vor der Sitzung nicht entlocken. „Wir werden dem Gemeinderat einen Vorschlag präsentieren und diesen diskutieren“, hält sich Lukas Michlmayr noch bedeckt.

Die Tagesordnungspunkte „Vergabe Management der Mostviertelhalle“, „Tarife für die Anmietung der Mostviertelhalle“ und „Pachtvertrag Parkbad ab Badesaison 2020“ lassen aber erahnen, dass die Weichen für eine neue Lösung bereits so gut wie gestellt sind.