Fahrzeugüberschlag auf A1 forderte einen Verletzten. Aufgrund eines Reifenplatzers verunfallte ein Mann aus dem Bezirk Korneuburg Freitagnachmittag schwer.

Von Redaktion Online. Erstellt am 24. August 2019 (08:59)

Gegen 17 Uhr war ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Korneuburg am Freitag, 23. August, auf der A1 Richtung Wien unterwegs. Kurz vor der Raststation Strengberg verlor er laut eigenen Angaben aufgrund eines Reifenplatzers die Kontrolle über sein Fahrzeug. In weiterer Folge überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Ein nachkommender First Responder sowie zwei zufällig am Unfallort vorbeikommende Ärzte leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Neben dem Rettungswagen aus St. Valentin wurde auch der Notarzthubschrauber „Christophorus 10“ aus Linz alarmiert.

Der Unfalllenker erlitt jedoch keine schweren Verletzungen und konnte sein Fahrzeug sogar noch selbstständig verlassen. Ein Einsatz des Notarzthubschraubers war somit nicht notwendig. Nach der Erstversorgung durch das St. Valentiner Rettungsteam wurde der Mann in das Landesklinikum Amstetten transportiert.