Geschenke aus Holz. Sabine Heigl aus Strengberg fertigt aus Holz die unterschiedlichsten Kunstwerke an. Die Palette reicht vom Schnapstragerl bis hin zum Schmuckstück.

Von Red. Haag. Erstellt am 28. November 2020 (06:45)
Seit fünf Jahren widmet sich Sabine Heigl gemeinsam mit ihrem Mann dem Werkstoff Holz. Etwa fünfzehn Stunden pro Woche investiert die Mutter einer Tochter neben ihrem Beruf noch in ihr Hobby.
privat

Sabine Heigl ist 36 Jahre jung und arbeitet in einer Firma in St. Valentin als Assistentin der Geschäftsleitung. In der Vorweihnachtszeit 2015 entdeckte die Strengbergerin ihre Liebe zum Werkstoff Holz. Gemeinsam mit ihrem Mann probierte sie sich an unterschiedlichen Bearbeitungstechniken und kreierte dabei die ersten Weihnachtsgeschenke. Aus dem Probieren und Basteln wurde eine Leidenschaft, die im Oktober 2016 in der Gründung des Unternehmens mit dem Namen „HandGmocht’s“ gipfelte.

Schnapstragerl und Schreibutensilien gehören zum Repertoire von Sabine Heigl.
privat

Im Laufe der Zeit wagte sich Sabine Heigl immer wieder an neue Kreationen heran. „Der Werkstoff Holz ist sehr abwechslungsreich und es ist sehr angenehm, damit zu arbeiten“, verrät die Mutter einer Tochter. Neben Schreibutensilien, Dekorationen, weihnachtlichen Produkten und Schmuck geht Sabine Heigl auch gern auf individuelle Wünsche ein und fertigt die Holzstücke nach den Wünschen der Kunden an.

Etwa fünfzehn Stunden pro Woche investiert sie neben ihrem Job in ihr Hobby. „Meistens am Abend, wenn meine Tochter schläft, setze ich mich dazu und überlege mir neue Bearbeitungsmöglichkeiten.“ Auf ihrer Homepage (wwwhandgmochts.jimdo.com) werden verschiedene Designideen veranschaulicht und Interessierte können diese Kunststücke telefonisch bei Sabine Heigl bestellen. „Die Holzstücke können bei uns abgeholt werden, wir liefern und verschicken aber auch“, erzählt die Künstlerin.

In Zeiten der Corona-Pandemie hat es das kleine Unternehmen, wie viele andere auch, nicht allzu leicht. Weihnachtsmärkte wären normalerweise ein fixer Termin im Kalender von Sabine Heigl. Da diese heuer ausfallen, musste eine neue Möglichkeit gefunden werden, um die weihnachtlichen Holzstücke ausstellen und verkaufen zu können. Seit Kurzem sind die Kunstwerke aus Holz nun in einem Fach des „Reh-Gals“ in Kronstorf zu finden. Außerdem arbeitet das kleine Unternehmen auch mit einigen regionalen Schnapsherstellern zusammen und fertigt für sie Schnapstragerl an.