Amstetten

Erstellt am 13. März 2018, 04:22

von NÖN Redaktion

Kunz fordert Haltezonen vor Schulen. Norbert Kunz fordert rasche Maßnahmen in Kirchenstraße.

Norbert Kunz ist grundsätzlich für die Anstellung neuer Stadtpolizisten.  |  NÖN Archiv

Auch Norbert Kunz von der Bürgerliste „Für Amstetten“ meldet sich in Sachen Verkehr vor den Schulen zu Wort. Ganz besonders großen Handlungsbedarf sieht er im Bereich Kirchenstraße. „Vor den Privatschulen kommt es am Morgen und zu Mittag immer wieder zu brenzligen Situationen, wenn Eltern ihre Kinder aus dem Auto aussteigen lassen.“

Er hält aber gar nichts davon, vor Schulen Halteverbote zu machen und von der Polizei kontrollieren zu lassen. „Ich kann doch nicht Eltern strafen, die ihre Kinder zur Schule bringen. Stattdessen sollte man, wo es möglich ist, eigene Haltezonen einrichten. Vor der Neuen Mittelschule in der Pestalozzistraße wäre dafür genug Platz vorhanden. Man könnte dort den breiten Gehsteig schmäler machen.“

Umfrage beendet

  • Halteverbot vor Schulen?