Unternehmen siedelt sich in Betriebsgebiet neu an. Die international tätige SynchroTech Antriebstechnik GmbH übersiedelt von Enns nach Stadt Haag und soll bereits Ende des Jahres den Betrieb aufnehmen.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 12. Juni 2018 (05:18)
privat
Beim Spatenstich (von links): Stadtrat Christian Marquart, Bürgermeister Lukas Michlmayr, Alexander Winkler, Günter Winkler (SynchroTech), die Baumeister Erwin Hauser und Andreas Nichterl (Lehner Beton).

Im Haager Betriebsgebiet darf man sich über einen prominenten Neuzugang freuen. Die Firma SynchroTech, ein auf dem Gebiet der Antriebstechnik international tätiges Unternehmen, übersiedelt nämlich von Enns nach Stadt Haag und wird ihr neues Firmengebäude neben der Lebenshilfe errichten.

Produktionshalle und Büroräume entstehen

„Die guten wirtschaftlichen Ergebnisse und der expansive Wachstumskurs haben einen Standortwechsel notwendig gemacht“, weiß Haags Bürgermeister Lukas Michlmayr den Grund für den Standortwechsel.

Die Firma SynchroTech wird in Haag eine Produktionshalle und Büroräume errichten. Der Spatenstich fand in der vergangenen Woche statt, im November sollen die Bauarbeiten bereits fertiggestellt sein. „Ein sehr sportlicher Zeitplan“, freut sich Ortschef Lukas Michlmayr bereits auf den Start des neuen Betriebs.

SynchroTech beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter, ist aber noch auf der Suche nach Technikern.