Kapelln

Erstellt am 18. Mai 2018, 04:00

von Christian Gölss

Pfingsten steht im Zeichen des Sports. Zum 16. Mittelpunktlauf erwarten die Veranstalter über 200 Teilnehmer.

Auf die Sporttage freuen sich bereits Tim Schorn, Antonia Lambeck, Elias Rödl, Florian Leisser, Sebastian Höfler, Lukas Schicklgruber und Jakob Wandl (von links).  |  Fußballclub Kapelln

Die kommenden Pfingstfeiertage stehen in der Mittelpunktgemeinde ganz im Zeichen sportlicher Aktivitäten.

Den Auftakt macht der 16. NÖ Mittelpunktlauf, der am Samstag, 19. Mai, ab 12 Uhr auf der Leopold-Figl-Sportanlage auf dem Programm steht.

„Aufgrund der stark wachsenden Präsenz des Laufclubs Kapelln bei den verschiedensten Wettkämpfen ist heuer wieder mit einem großen Teilnehmerfeld zu rechnen, ohne die schon sehr gut besetzten Kinderbewerbe werden an die 200 Starter erwartet“, betont Obmann René Schmied. Für die schnellsten drei Damen und Herren gibt’s heuer Preise im Wert von über 600 Euro.

Die Kinder- und Jugendläufe beginnen um 12.45 Uhr, der „Intersport-Fun-Run“ über eine Distanz von rund 3.000 Metern startet um 14 Uhr, um 14.45 Uhr geht es mit dem Nordic- Walking-Bewerb weiter und um 15 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf über 7.600 Meter. Der Hauptlauf wird auch für den St. Pöltner Bezirkslaufcup 2018 gewertet. Den Abschluss der Veranstaltung bildet der Staffellauf um 16 Uhr. Für das leibliche Wohl der Besucher und Teilnehmer ist bestens gesorgt.

Weiter geht es mit den Sporttagen des Fußballclubs, dabei gibt es am Samstag, 20., und am Sonntag, 21. Mai, jede Menge Sport, Spaß und Fußball auf der Leopold-Figl-Sportanlage. Der Sonntag startet mit den Meisterschaftsspielen der Kampfmannschaft und der U-23-Mannschaft gegen Bischofstetten (11 beziehungsweise 13 Uhr) und endet mit einem Kleinfeldturnier für Hobby- und Firmenmannschaften (16 Uhr).

Auch die Profis sind zu Gast

Das Programm am Montag beginnt mit einem gemeinsamen Kirchgang um 8 Uhr und bietet danach jede Menge Action, Spiel und Spaß für die komplette Familie. Rund um Turniere für U 8 und U 11 sowie einem U-14-Match gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

An beiden Tagen herrscht Festzeltbetrieb. Auch Tipps, Tricks und Autogramme der Profis des SKN St. Pölten am Montag sind auf alle Fälle einen Ausflug wert, auch wenn die Kicker mit Abstand die rote Bundesliga-Laterne tragen.