Thalheim traf Thalheim: Reise nach Siebenbürgen. Vorboten auf große Zusammenkunft im Jahr 2020: Österreicher begaben sich nach Siebenbürgen.

Von Christian Gölss. Erstellt am 15. September 2019 (06:26)
privat
Reisten nach Siebenbürgen: Franz und Roswitha Gruber, Stefan und Andrea Tscherny, Christa und Wilhelm Eigner sowie Martin Rödl und Anton Puxbaum (von links).

Ein Aufgebot aus dem österreichischen Thalheim war beim 59. internationalen T(h)alheimtreffen in der Gemeinde Rothenberg (Rosia) in Thalheim (Daia) in Siebenbürgen/Rumänien vertreten.

„Unsere achtköpfige Delegation trat mit einem VW-Bus die 830 Kilometer lange Reise schon am Donnerstag an, damit wir am Freitag die Möglichkeit hatten, Schässburg (Geburtsort des Grafen Dracula) und die Kirchenfestung Biertan zu besichtigen“, berichtet Franz Gruber.

Wiedersehen und Umtrunk

Das eigentliche Fest begann am Freitag-Abend beim Belgier wie vor neun Jahren im Haus „Jan de Maere“ mit dem Eintreffen der Delegationen und Ausgabe der Repräsentationsunterlagen.

Mit dem Wiedersehen von Stammgästen und neuen Gesichtern, einem Umtrunk mit regionalen Köstlichkeiten und Kulturprogramm war schon der erste Tag vorbei.

Am Samstag folgte die offizielle Begrüßung im Festzelt in Daia, wobei der ganze Ort mit Fahnen für die Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz geschmückt worden war. Die Besucher wurden danach mit Reisebussen in die Kulturhauptstadt von 2007, Sibiu (Hermannstadt), gebracht, wo man mit deutschsprachigen Reiseleitern eine Stadtführung genießen konnte.

2020 lädt man selbst ein

„Den traditionellen Festabend feierten wir am Abend mit Folkloreeinlagen im Festzelt am Hauptplatz im Dorf mit den Gesprächen der anderen Delegationen“, erklärt Wilhelm Eigner.

Der Sonntag begann mit dem Gottesdienst in der neuen orthodoxen Kirche in Thalheim, wo das Kreuz für das Treffen 2020 übergeben wurde. Nach der anschließenden Delegationsleiterbesprechung im Gemeindehaus in Rosia ging es mit dem Bus zurück nach Hause.

„Die Vorbereitungen für das große Treffen von 19. bis 21 Juni 2020 in unserer Gemeinde sind bereits im vollen Gang und wir freuen uns auf ein schönes Jubiläumsfest“, so die österreichischen Thalheimer unisono.