Pfarrbücherei: Zum Schulbeginn gab‘s Kinderlesung

Autorin Petra Wurstbauer trug in der Pfarrbücherei Hain aus „Leopold und der magische Feenstaub“ vor.

Erstellt am 18. September 2021 | 15:59
440_0008_8176658_hzg37obritz_kinderlesung_pfarrbuecherre.jpg
Vergnüglicher Nachmittag in der Pfarrbücherei Hain: Petra Wurstbauer (vorne), Marlene Schuster, Valentina Engelhart, Emma Kaiblinger, Jona und Leo Ruf, Henri Christian, Helene Burger, Monika Bosch, Nina und Martina Schuster, Marie Kaiblinger, Anika und Birgit Christian, Christa Lehner (von links).
Foto: Pfarrbücherei Hain

Zum Schulastart hat Petra Wurstbauer aus Spratzern in der Pfarrbücherei Hain aus ihrem selbst geschriebenen ersten Kinderbuch „Leopold und der magische Feenstaub“ vorgelesen. Das Buch handelt von einem Buben, den eine Hummel in den Wald holte, um den Wald vor der Zerstörung zu retten. Denn eigentlich sollte der Wald gerodet werden, um dort Häuser bauen zu können. Leopold schaffte die Aufgabe auch mit der Hilfe der drei Feen und dem Waldgeist, obwohl er anfangs ein bisschen ängstlich war und ein paar Zaubersprüche dazu benötigte. Die Kinder hörten andächtig zu und konnten im Anschluss viele Rätselfragen der Autorin blitzschnell beantworten. Petra Wurstbauer hatte auch Bilder zum Ausmalen dabei. Die Autorin hatte in der „ruhigen Zeit“ des Vorjahres bei Gartenarbeiten die Idee zum Schreiben: „Das Buch soll auch bereits den Kindern den Umweltschutz näher bringen.“

Die Pfarrbücherei Hain ist jeden Donnerstag von 18.30 bis 19.30 Uhr, am Samstag von 15 bis 16.30 Uhr und am Sonntag von 10 bis 11 Uhr geöffnet.

Alle neuen Medien findet man unter http://www.buecherei-hain.treffpunkt-bibliothek.at.