Polizei jagt Einbrecher. Das Bahnhofsrestaurant wurde gleich zwei Mal innerhalb von einer Woche heimgesucht. Bei Autohändler in Handelsstraße stahlen die unbekannten Täter einen Mercedes der E-Klasse.

Von Alex Erber. Erstellt am 22. Januar 2019 (05:42)
NOEN
Der Gasthof Buchsbaum wurde gleich zwei Mal innerhalb von einer Woche heimgesucht. Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld.

Einbrecher haben in den vergangenen Tagen und Wochen in der Stiftsstadt ihr Unwesen getrieben. Gleich zwei Mal suchten unbekannte Täter das Bahnhofsrestaurant heim. Zu nächtlicher Stunde drückten sie eine Fensterscheibe ein und bedienten sich dann ungeniert an Zigaretten und Bargeld. „Einige tausend Euro Schaden sind dabei schon entstanden“, so der Wirt Anton Buchbaum, der sofort Anzeige bei der Polizei erstattete. Zu diesen Zeitpunkten waren die Kriminellen freilich schon längst über alle Berge.

NOEN
Wirt Anton Buchsbaum: „Der Schaden beläuft sich auf einige tausende Euro.“

In der zweiten Einbruchs-Nacht gingen die Täter offenbar auf Tour, denn auch bei Autohändler Sulimani Idriz in der Handelsstraße schlugen sie zu. Dort ist der Schaden ungleich höher. Es wurde nicht nur der Container aufgebrochen und durchwühlt, sondern auch ein Mercedes der E-Klasse gestohlen, der dort am Parkplatz abgestellt gewesen war.

Ebenfalls in dieser Nacht gab es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus am Flurweg. Dort erbeuteten die Ganoven Schmuck. Die Polizei geht natürlich von einem Zusammenhang aus: „Hier dürfte eine Profibande am Werk gewesen sein“, so ein Ermittler.