Herzogenburg

Erstellt am 07. Februar 2019, 03:23

von Hans Kopitz

Stadtkapelle feiert Jubiläum mit CD und Konzert. Stadtkapelle feiert heuer ihr 30-jähriges Jubiläum. Dabei stehen einige Höhepunkt auf dem Programm, beispielsweise auch eine „Lange Nacht der Blasmusik“.

Jubiläumsjahr: Das Bild zeigt Obfrau Sylvia Müller mit dem Musikernachwuchs Elisa Samstag, Astrid Kiesl, Sophie Hiesleitner und Samuel Mantler (von links).  |  Hans Kopitz

Auf ein arbeitsintensives und musikalisch gelungenes Jahr blickte die Obfrau Sylvia Müller bei der Jahreshauptversammlung der Stadt- und Jugendkapelle, die im Probenlokal über die Bühne ging, zurück.

Höhepunkte waren neben dem gutbesuchten Frühlingskonzert in der Vollrathhalle die Teilnahme im Herbst an der Marschmusikbewertung in Murstetten und an der Konzertmusikbewertung in Grafenwörth.

„Haderlumpen“ mit böhmischer Blasmusik

Auch der Bericht von Kapellmeisters Alfred Hertlein-Zederbauer fiel durchaus positiv aus. Er verwies vor allem auf die beiden Gruppen, die sich im Laufe des Jahres aus der Stadtkapelle gebildet haben – zum einen „SHL“, das sind „Schnackis Haderlumpen“, die vor allem die böhmische Blasmusik in ihrem Repertoire haben. Und zum anderen gibt es eine kleine Gruppe, die mit Gesang und Klavierbegleitung die Hochzeit einer Musikkollegin umrahmt hat und demnächst auch zwei Taufen musikalisch gestalten wird, da der Nachwuchs nachdrängt und im Vorjahr drei Babys von Musikermitgliedern zur Welt gekommen sind.

Bürgermeister Christoph Artner bedankte sich bei der Stadtkapelle für das Engagement und die gute Hintergrundarbeit sowie die gute Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde. Er wünschte den Mitgliedern alles Gute für die Zukunft und vor allem für das Jubiläumsjahr, denn die Stadtkapelle feiert ja heuer ihr 30-jähriges Bestehen – und zwar mit einer CD-Aufnahme Ende Februar auf der auch die Jugendkapelle mit zwei Titeln vertreten sein wird, und dem Jubiläumskonzert am Sonntag, 7. April, in der Vollrathhalle.

Im Herbst gibt es noch eine Jubiläumsveranstaltung: Unter dem Titel „Brassilia“ werden in einer „Langen Nacht der Blasmusik“ verschiedene Gruppen ihr Können präsentieren.

Auch Jugendkapellmeister Hannes Kaiser blickt ebenfalls auf ein gutes Jahr mit dem Musikernachwuchs der Jugendkapelle zurück. Vergangenen Herbst sind einige neue Mitglieder dazugestoßen, sodass zurzeit rund 20 Kinder und Jugendliche gemeinsam musizieren.

Auch zum Thema Umweltschutz möchte die Stadtkapelle etwas beitragen: Neben der Beteiligung am jährlichen Gemeindeputztag wird es künftig im Probelokal Getränke nur mehr in Mehrwegglasflaschen geben, um den Plastikmüllberg etwas zu reduzieren.