Mutter und Tochter prellten Vermieter. Herzogenburger-Duo blieb 14.000 Euro schuldig.

Von Lisa Röhrer. Erstellt am 16. April 2019 (04:26)
APA (Symbolbild/dpa)
Symbolbild

Wegen Einmietbetrugs müssen sich zwei Herzogenburgerinnen (53) und (22) bei einem Prozess am Landesgericht St. Pölten verantworten. Sie hatten ein Haus in der Stiftsstadt gemietet, 1.000 Euro hätten die Frauen monatlich berappen müssen, nur ein paar hundert Euro gingen beim Vermieter ein. Insgesamt 14.000 Euro blieb das Duo dem Mann schuldig.


Mehr dazu