Benda-Lutz läuft trotzt Corona gut. Kurzarbeit ist nicht nötig. Erheblicher Teil der Produkte wird für Versorgung und Infrastruktur benötigt: Firma liefert an Lackindustrie Pigmente für Betten und Beatmungsgeräte.

Von Günther Schwab. Erstellt am 04. April 2020 (05:34)
Die Produktion in Nussdorf läuft ungebrochen, die Auftragslage ist gut.
Günther Schwab, privat

Das Coronavirus ist für alle Unternehmen eine Herausforderung. Viele Firmen in der Umgebung müssen die Produktion einstellen oder reduzieren. Bei Benda-Lutz in Nussdorf wird unter den neuen Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen weitergearbeitet: „Die Auftragslage ist gut“!

„Sämtliche Angestellte, deren Arbeit es zulässt, arbeiten im Homeoffice. Arbeitsplätze im Werk wurden auf ihre Sicherheitsabstände geprüft“ berichtet Martin Lutz, Geschäftsführer der Benda-Lutz-Werke Nußdorf.

Bisher funktioniere der Betrieb angesichts der neuen Maßnahmen sehr gut. „Dies ist vor allem der Disziplin und Solidarität unseres hervorragenden Teams zu verdanken“, lobt der Geschäftsführer seine Mitarbeiter. Die Kunden bestellen weiterhin wie gewohnt. Kurzarbeit sei nicht notwendig.

„Unser Betrieb Benda-Lutz Werke ist ein gut funktionierendes und verlässliches Rädchen im komplexen Getriebe der Industrie. So wie viele andere Betriebe in unserer näheren Umgebung. Wenn einzelne Rädchen in diesem Getriebe, wie eben unsere Arbeitsstätte, nicht mehr funktionieren, dann wird sich der Motor Industrie bald nicht mehr drehen“, sagt Martin Lutz.

Dann funktioniere auch die Versorgung mit täglichen Gütern nicht mehr so wie man es gewohnt sei. Lutz: „Daher danken wir allen Mitarbeitern, die trotz der sich ständig ändernden Covid-19-Herausforderungen tagtäglich in unserem Betrieb ihren Beitrag leisten, um die Industrie und damit die Versorgung des Landes am Laufen zu halten.“

Die Aufrechterhaltung der Produktion am Standort Nußdorf sei deshalb so wichtig, da ein nicht unerheblicher Teil der Produkte für die notwendige Versorgung und Infrastruktur benötigt werde. Die Pigmente werden beispielsweise von der Verpackungsindustrie benötigt, um Verpackungen für den Lebensmittel- und Drogeriehandel zu bedrucken.

Medizinische Geräte werden derzeit dringend benötigt, beispielsweise Betten und Beatmungsgeräte für Intensivstationen, aber auch Tische, Stühle und andere Einrichtungsgegenstände in Krankenhäusern. Benda-Lutz liefert an die Lackindustrie Pigmente für die Beschichtung dieser Geräte und Möbeln, damit diese den Hygienestandards entsprechen und vor Korrosion geschützt sind.