Region positioniert sich als Ausflugsziel

Erstellt am 01. Juni 2018 | 05:10
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7268600_hzg22region_versammlung_img_3049.jpg
Bei der Versammlung: Siegfried Schicklgruber, Susanne Gugerell (Leader Management), Bürgermeister Christoph Weber (Sitzenberg-Reidling), Geschäftsführer Andreas Purt, Bürgermeister Franz Zwicker (Herzogenburg), Susanne Heil, Gerhard Becher, Obmann Walter Pernikl, Rudi Hofmann, Hans Schöller jun. (von links).
Foto: NOEN, Andreas Purt
Die Vereinsregion fand sich im zusammen, um die Teilnahme an diversen Veranstaltungen im heurigen Jahr zu besprechen.

Die Vereinsregion „Weinstraße und Tourismus Traisental-Donau“ ist mit neuen Kräften in die Saison gestartet. Kürzlich fand die erste ordentliche Generalversammlung des Vereines „Weinstraße & Tourismus Traisental-Donau“ im Gasthaus Schmid in Sitzenberg-Reidling statt.

Nach zahlreichen Highlights wie dem Weinfrühling oder der Tour de Vin, laufen die Vorbereitungen zur Teilnahme an den Shot Clock Masters in Atzenbrugg und dem Weinherbst, sowie einer Veranstaltung zum Thema Wander- und Radwege- im Traisental auf Hochtouren.

„Vielfalt des Traisentals erkunden“

„Wir müssen die touristischen Kompetenzen unserer Mitgliedsbetriebe und Gemeinden sichtbar machen und unsere Zielgruppen einladen, die Vielfalt des Traisentals mit allen Sinnen zu erkunden“, sagt Obmann Walter Pernikl. Hauptziel sei es die Region, die sich zwischen St. Pölten, Krems und Tulln als ein leicht erreichbares Tagesausflugs- und Kurzurlaubsziel etabliert hat, professionell zu bewerben und neue Gäste zu gewinnen.

Mit Susanne Heil als Vereins- und Projektbetreuerin habe der Verein nun auch die dazu notwendige professionelle Betreuung, um eine stetig notwendige Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Viele Ideen befinden sich bereits in der Umsetzungsphase, andere warten noch darauf, realisiert zu werden. Hierzu brauche man, laut Pernikl, aber auch starke Partner wie die Mostviertel Tourismus GmbH, unter der Geschäftsführung von Andreas Purt, und die Niederösterreich-Werbung, auf die der der Verein Weinstraße und Tourismus Traisental-Donau, schon in der Vergangenheit zählen konnte und, mit deren Unterstützung er auch weiterhin rechnen könne.