Vom Strudelteich ins Anglerparadies. Der Hollabrunner Strudelteich wurde gereinigt und mit frischem Wasser befüllt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. Mai 2019 (11:44)

Angler und Feuerwehr rückten am Montag zur Entleerung des Strudelteichs aus, um diesen reinigen und mit frischem Wasser befüllen zu können. Nachdem ein Großteil des trüben Wassers abgepumpt war, hatten die Männer vom Anglerparadies Hessendorf ihren Einsatz.

„Wir hatten jedoch nur einige größere Goldfische und mehrere Karpfen im Fangnetz“, erzählt Werner Neubert, ehemaliger Bürgermeister von Weitersfeld. Am Grund des Teichs kamen unter anderem ein Einkaufswagerl, Campingsitze und ein Tisch, Autoreifen sowie eine Unzahl an Dosen zum Vorschein.